Istanbul (AFP) Ein Berater des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan hat deutschen Medien gedroht. "Organische Verbindungen" eines Teils der deutschen Medien mit der Türkei müssten untersucht werden, schrieb Erdogan-Berater Yigit Bulut am Montag in einer Kolumne für die regierungsfreundliche Zeitung "Star". Die deutschen Medien würden "erfahren, dass sich niemand herausnehmen darf, den türkischen Staat, die Regierung, den Ministerpräsidenten so schamlos zu attackieren".