Ramallah (dpa) - Erstmals seit dem Bruch zwischen den Palästinensern vor sieben Jahren gibt es wieder eine Einheitsregierung von Fatah und Hamas. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas stellte in Ramallah das Kabinett unter Führung des Ministerpräsidenten Rami Hamdallah vor. Die Übergangsregierung mit 17 Ministern besteht aus Experten, die weder der gemäßigten Fatah von Abbas noch der Hamas angehören. Israel hatte die Friedensgespräche mit den Palästinensern im April aus Protest gegen die Annäherung ausgesetzt. Die radikalislamische Hamas wird auch von USA und EU als Terrororganisation eingestuft.