Tel Aviv (dpa) - Ein aus Syrien abgefeuertes Geschoss ist auf den Golanhöhen eingeschlagen. Die israelische Armee teilte mit, das Militär habe das Feuer erwidert. Es gab zunächst keine Berichte zu möglichen Opfern. Der israelische Militärsprecher Peter Lerner sprach von einem "schwerwiegenden Angriff". Seit Beginn des Bürgerkriegs in Syrien kommt es auch an der Grenzlinie zu den Golanhöhen immer wieder zu Zwischenfällen. Israel hatte das bergige Gebiet 1967 von Syrien erobert.