Berlin (dpa) - In der Korruptionsaffäre um den Technikchef des Hauptstadtflughafens hat Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit Flughafenchef Hartmut Mehdorn in Schutz genommen. Dieser habe nicht versucht, etwas zu vertuschen - Mehdorn habe die Lage im Griff. Das sagte Wowereit, der auch BER-Aufsichtsratschef ist, dem RBB. Gegen Korruption sei keiner gefeit. Die Staatsanwaltschaft Neuruppin ermittelt gegen Technikchef Jochen Großmann wegen des Verdachts, für die Vergabe eines lukrativen Auftrags für den neuen Flughafen 500 000 Euro verlangt zu haben.