Jerusalem (AFP) Die israelische Luftwaffe hat am Montag zwei Ziele im Gazastreifen angegriffen. Die Streitkräfte reagierten damit auf Raketenbeschuss aus dem Palästinensergebiet in den vergangenen Tagen, wie ein Armeesprecher mitteilte. Die Luftangriffe hätten zwei "Terroristenstellungen" im Zentrum und im Süden des Küstenstreifens gegolten. Seit Jahresbeginn wurden aus dem Gazastreifen rund 150 Raketen auf Israel abgefeuert.