Belgrad (AFP) Die serbische Regierung protestiert gegen den Vorwurf der OSZE, sie habe kritische Berichte zur Hochwassers-Katastrophe in Onlinemedien blockiert. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit (OSZE) betreibe "die schmutzigste Kampagne" gegen ihn und seine Regierung, sagte Ministerpräsident Aleksandar Vucic am Montag. Die OSZE habe "Lügen" verbreitet und er verlange eine Entschuldigung.