Bad Hersfeld (dpa) - Die Beschäftigten des Online-Versandhändlers Amazon setzen ihre Streiks fort. Im hessischen Bad Hersfeld habe der Ausstand zum Start der Frühschicht begonnen, sagte eine Sprecherin der Gewerkschaft Verdi. Bereits am Samstag hätten sich die Mitarbeiter entschlossen, ihren Arbeitskampf auszuweiten. Auch in Graben bei Augsburg legten Beschäftigte des US-Unternehmens die Arbeit nieder. Mit den Protestaktionen will die Gewerkschaft Amazon zur Aufnahme von Tarifverhandlungen bewegen, die sich an den Bedingungen des Einzelhandels orientieren.