Bad Hersfeld (dpa) - Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi will heute ihre Streiks beim Online-Versandhändler Amazon fortsetzen. Verdi rief die Beschäftigten der Versandzentren im hessischen Bad Hersfeld und in Graben bei Augsburg dazu auf, ganztägig die Arbeit niederzulegen. An einem Ausstand in Bad Hersfeld und Leipzig hatten sich zuletzt laut Verdi jeweils rund 600 Beschäftigte beteiligt. Der Versandhändler hat bekräftigt, auf die Kunden werde der Streik keinerlei Auswirkungen haben. Mit den Streikaktionen will die Gewerkschaft Amazon zur Aufnahme von Tarifverhandlungen bewegen.