Teheran (AFP) Durch einen massiven Sandsturm sind in der iranischen Hauptstadt Teheran am Montag mindestens drei Menschen ums Leben gekommen und dutzende weitere verletzt worden. Wie staatliche Medien berichteten, fegten am Mittag Windböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 120 Stundenkilometern über die Stadt hinweg. Der Himmel über Teheran verfinsterte sich eine Viertelstunde lang, dann setzte bei starkem Wind Regen ein.