New York (AFP) Der US-Konzern Google will angeblich eine Milliardensumme in ein Netz aus Satelliten investieren, um auch in abgeschiedenen Regionen der Erde stabilen Internetzugang zu ermöglichen. Das noch nicht vollends ausgereifte Projekt würde zunächst mit 180 Klein-Satelliten beginnen, die im Orbit auf geringerer Höhe als gewöhnliche Satelliten schweben könnten, wie das "Wall Street Journal" am Sonntag (Ortszeit) unter Berufung auf eingeweihte Kreise berichtete.