Brüssel (AFP) Die führenden Industriestaaten (G-7) haben Russland aufgefordert, sich für eine Stabilisierung der Ukraine einzusetzen. Diese "gemeinsame Botschaft" solle Russlands Staatschef Wladimir Putin etwa am Rande der D-Day-Gedenkfeiern in Frankreich deutlich gemacht werden, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am späten Mittwochabend nach Beratungen der Staats- und Regierungschefs der G-7 in Brüssel. "Das heißt, dass es jetzt wichtig ist, dass Russland seinen Beitrag leistet, um die Situation in der Ukraine zu deeskalieren und zu stabilisieren."