München (dpa) - Fußball-Zweitligist 1860 München baut künftig auf die Trainerdienste von Ricardo Moniz. Der 49-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag, teilten die Löwen mit.

"Ricardo ist ein Vollblut-Typ. Er lebt Fußball", beschrieb Sport-Geschäftsführer Gerhard Poschner den früheren Interimscoach des Hamburger SV. "Ich bin mir sicher, dass Ricardo noch mehr Fußball aus den Spielern herauskitzelt und durch seine Leidenschaft jeden einzelnen überzeugt."

Der Zweitligist hatte sich auf der Zielgeraden der vergangenen Saison, in der der Traditionsclub wieder nicht in den Aufstiegskampf eingreifen konnte, von Coach Friedhelm Funkel getrennt. Markus von Ahlen, der danach als Interimscoach fungierte, soll Moniz als Co-Trainer zur Seite stehen. "Wir wissen, was wir am Trainer und Menschen Markus von Ahlen haben und sind sehr froh darüber, ihn weiterhin an den TSV 1860 binden zu können", sagte Poschner.

Der frühere Profi Moniz sammelte von 2005 bis 2008 als Technikcoach bei Tottenham Hotspur erste Erfahrung im Trainerbereich. 2008 holte ihn Martin Jol in gleicher Funktion zum Hamburger SV. Auch unter Nachfolger Bruno Labbadia gehörte er dem HSV-Trainerstab an, betreute nach dessen Entlassung 2010 kurzzeitig die Hanseaten. Bei Red Bull Salzburg holte Moniz 2012 das Double aus Meisterschaft und Pokal. Zuletzt war der Niederländer Cheftrainer beim polnischen Erstligisten Lechia Danzig. Er war zudem in der vergangenen Saison zeitweise Kandidat auf den Trainerposten bei Hannover 96 gewesen.

Club-Mitteilung