Brüssel (dpa) - Die Staats- und Regierungschefs der sieben führenden westlichen Industrienationen sind in Brüssel zu Gesprächen über die Ukraine-Krise zusammengekommen. Von dem G7-Treffen werden vor allem neue Signale der Entschlossenheit an Kremlchef Wladimir Putin erwartet. Ursprünglich war der Gipfel als G8-Treffen im russischen Sotschi geplant gewesen - gemeinsam mit Putin. Infolge der Loslösung der Krim von der Ukraine hatten die G7 den Russen allerdings vorläufig aus ihrem Kreis ausgeschlossen.