Paris (AFP) Der russische Präsident Wladimir Putin verlangt von den USA Beweise für den Vorwurf, Gegner der ukrainischen Übergangsregierung im Osten des Landes militärisch zu unterstützen. Im französischen Rundfunk entgegnete der Kreml-Chef am Mittwoch auf den Hinweis eines Journalisten, die USA hätten von "Beweisen" für Waffenlieferungen und Hilfskämpfer für die prorussischen Kräfte im Nachbarland gesprochen: "Beweise? Dann sollen sie die auch zeigen!" Es gebe "weder russische Soldaten noch 'russische Berater' in der Ukraine - und es hat dort nie welche gegeben".