Damaskus (AFP) Syriens langjähriger Machthaber Baschar al-Assad hat die Präsidentschaftswahlen in seinem gespaltenen Land nach offiziellen Angaben mit 88,07 Prozent der Stimmen gewonnen. Das teilte die Parlamentspräsidentschaft am Mittwochabend mit. Assad ist seit dem Jahr 2000 Präsident des Landes, das sich seit Frühjahr 2011 im Bürgerkrieg befindet.