Brüssel (AFP) Die Staats- und Regierungschefs der sieben führenden Industriestaaten (G-7) haben ihren Gipfel in Brüssel am Donnerstag fortgesetzt. Nachdem die Ukraine-Krise den ersten Gipfeltag dominiert hatte, soll es in den abschließenden Sitzungen vor allem um das Thema Weltwirtschaft sowie Fragen der Energiesicherheit und um Entwicklungshilfe gehen. Das Ende des Gipfels ist für den frühen Nachmittag geplant.