Los Angeles (dpa) - Charlize Theron soll sich sehr großzügig gezeigt haben, nachdem sie in einer Eisdiele hatte anschreiben lassen. Theron hatte bei einem Besuch eines Frozen-Yogurt-Shops in Los Angeles keine Geldbörse dabei, versprach aber, den Einkauf im Gegenwert von 3,75 US-Dollar später zu bezahlen, wie das Promiportal "TMZ.com" berichtete. Das tat die Oscar-Preisträgerin demnach auch - und zwar mit einer 100-Dollar-Note. Das Wechselgeld von 96,25 Dollar gab sie der Bedienung namens Keila laut "TMZ" als Trinkgeld.