Mainz (dpa) - Mit seinem 69. Länderspieltreffer beim 6:1 gegen Armenien ist Miroslav Klose zum alleinigen Rekordtorjäger der deutschen Fußball-Nationalmannschaft aufgestiegen. "Der Torrekord bedeutet mir natürlich einiges", sagte Klose, der am 9. Juni 36 Jahre alt wird.

Klose überholt damit Gerd Müller. Seine Marke hatte der Angreifer von Lazio Rom am 6. September 2013 in München beim 3:0 im WM-Qualifikationsspiel gegen Österreich egalisiert.

Klose überbot in seinem 132. Länderspiel die 40 Jahre alte Bestmarke von Gerd Müller. Der einstige "Bomber der Nation" hatte für seine 68 Treffer allerdings nur 62 Einsätze im Nationaltrikot benötigt.

Der heute 68 Jahre alte Müller hatte die bisherige Bestmarke von 68 Toren in seinem letzten Länderspiel mit dem 2:1-Siegtreffer im WM-Finale 1974 gegen die Niederlande aufgestellt. "Irgendwann wird der Rekord sowieso fallen", hatte Klose in den vergangenen Jahren während seiner Bestmarkenjagd immer wieder betont.

Sein erstes Tor für Deutschland hatte Klose am 24. März 2001 in Leverkusen gegen Albanien erzielt. Damals war der in Polen geborene Angreifer in der 72. Spielminute eingewechselt worden und köpfte bei seinem Länderspieldebüt zwei Minuten vor dem Abpfiff das Siegtor zum 2:1 in dem WM-Qualifikationsspiel.

*  Tore und Länderspiele für die Auswahl der DDR