Bonn (dpa) - 60 Prozent aller Unfälle mit Kindern sind vermeidbar, davon geht die Berliner Kinderchirurgin Stefanie Märzheuser aus. Wenn man wisse, wie Unfälle mit Kindern passierten, dann könne man sie verhindern, sagt sie in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. Märzheuser ist Präsidentin der Bundesarbeitsgemeinschaft "Mehr Sicherheit für Kinder". Der Verein veranstaltet seit dem Jahr 2000 den Kindersicherheitstag, der immer am 10. Juni stattfindet. Diesmal geht es vor allem um Unfälle im und am Wasser.