Rom (dpa) - Erneut sind bei Rettungsaktionen im Mittelmeer mehrere Hundert Flüchtlinge in Sicherheit gebracht worden. Dies teilten italienische und maltesische Behörden mit. Vor Lampedusa seien in der Nacht zwei Boote mit je 94 und 580 Menschen an Bord aufgebracht worden, teilte die Küstenwache mit. Zudem sei ein drittes Schiff mit 400 Flüchtlingen gesichtet worden. In diesem Fall dauerte die Rettungsaktion heute noch an. Bei einer weiteren Rettungsaktion seien 103 Flüchtlinge aufgenommen worden, teilten die maltesischen Streitkräfte mit.