Berlin (dpa) - Nach Abschluss ihrer 24-stündigen Twitter-Aktion hat sich die Berliner Polizei sehr zufrieden gezeigt. "Wir sind überwältigt von der Medienresonanz und den positiven Reaktionen", sagte ein Polizeisprecher. Von Freitag bis Samstag 19.00 Uhr hatte die Polizei in einer bundesweit bislang einmaligen Aktion alle ihre Einsätze per Kurznachricht veröffentlicht. Am Ende kletterte die Zahl der Tweets laut Redlich auf 1030 und die der Follower auf 19 700. Interessierte konnten Polizeieinsätze live unter der Kennung #24hPolizei verfolgen.