Straßburg (SID) - Titelverteidiger Jörg Fiedler ist bei der Fecht-EM in Straßburg im Einzelwettbewerb der Degenfechter bereits im Achtelfinale ausgeschieden. Der 36 Jahre alte Leipziger unterlag dem Franzosen Jean-Michel Lucenay zum Auftakt am Samstag mit 10:15 und wurde am Ende Neunter. Im Finale setzte sich der Ungar Andras Redli gegen Paolo Pizzo aus Italien durch, Bronze gewannen Lucenay und Max Heinzer (Schweiz).

"Er ist niedergeschlagen, klar. Das Gefecht hat er zu Beginn gut geführt, am Ende ist er durch einige unglückliche Aktionen in Rückstand geraten", sagte der Sportdirektor des Deutschen Fechter-Bundes (DFB), Sven Ressel, dem SID über Fiedler.

Zuvor waren bereits Falk Spautz in der Runde der besten 32, sowie Christoph Kneip (beide Leverkusen) und Norman Ackermann (Tauberbischofsheim), mit Fiedler 2004 Olympiadritter in der Mannschaft, nach der ersten Hauptrunde gescheitert.