Beirut (AFP) Ein Ende des syrischen Bürgerkriegs ist nach Ansicht von Hisbollah-Führer Hassan Nasrallah nur mit dem wiedergewählten syrischen Präsidenten Baschar al-Assad möglich. "Die Wahlen haben bewiesen, dass eine politische Lösung in Syrien mit Präsident Baschar al-Assad beginnt und endet", sagte Nasrallah am Freitag in einer Fernsehansprache. Die libanesische Hisbollah-Miliz ist ein enger und wichtiger Verbündeter des syrischen Machthabers. Die Forderung der Exil-Opposition nach einem Rücktritt Assads als Bedingung für Verhandlungen wies Nasrallah zurück.