Ankara (AFP) Aus Wut über die Geburt einer weiteren Tochter hat ein Mann in der Türkei seine Frau getötet und während der Tat mit der Polizei telefoniert. Der 29-Jährige aus der südöstlichen Provinz Diyarbakir tötete nach eigener Aussage seine Frau, die tags zuvor eine Tochter geboren hatte, im Schlaf mit Stromstößen aus einem Kabel unter ihrem Kinn, wie die Zeitung "Vatan" am Freitag berichtete. Die Tat ereignete sich bereits im Januar. Das Blatt veröffentlichte nun ein Protokoll des Telefonanrufs.