Rio de Janeiro (AFP) Wenige Tage vor dem Auftakt der Fußball-Weltmeisterschaft hat die brasilianische Polizei in Rio de Janeiro acht Schwarzmarkt-Händler festgenommen, die Karten für WM-Spiele im Maracanã-Stadion zu überhöhten Preisen verkaufen wollten. Die Männer wurden nach offiziellen Angaben vom Samstag auf frischer Tat ertappt, als sie die Tickets für verschiedene Vorrunden-Spiele übergaben. Laut der Polizei handelt es sich bei ihnen um Mitarbeiter jener Firma, die für die Renovierung des berühmten Stadions zuständig war.