São Paulo (AFP) Kurz vor dem Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien hat ein Gericht den Streik der U-Bahnangestellten in São Paulo für illegal erklärt. Das verlautete am Sonntag aus Gewerkschaftsquelle. Das für die Region zuständige Arbeitsgericht drohte der Gewerkschaft mit einer Strafzahlung von 100.000 Réais (rund 30.00 Euro) täglich, sollte der Ausstand nicht beendet werden.