Jerusalem (AFP) Nach monatelangem Streit ist die Teilnahme Israels an dem EU-Forschungsprogramm Horizont 2020 besiegelt. EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso und der israelische Regierungschef Benjamin Netanjahu nahmen am Sonntag an einer Zeremonie in Jerusalem teil, bei der das Abkommen paraphiert wurde. Israel spiele eine "wichtige Rolle in Forschung und Innovation", daher sei es in diesen Bereichen auch ein wichtiger Partner für die EU, sagte Barroso. Israel ist das einzige nichteuropäische Land, das von dem EU-Programm zur Forschungsförderung profitiert.