Darmstadt (dpa) - In Südhessen hat die Erde schon wieder leicht gebebt. Die Erschütterung der Stärke von 3,1 wurde gegen 16.15 Uhr registriert. Bisher habe es in diesem Zusammenhang "maximal zehn Anrufe gegeben", heißt es von der Polizei. Hinweise auf Schäden oder gar Verletzte gibt es bisher nicht. Schon Mitte Mai hatte die Erde in Südhessen mit einer Stärke von 4,2 gebebt.