Santo André (dpa) - Das Campo Bahia ist bezogen. Nach knapp 15 Stunden im Flugzeug, im WM-Teambus und auf der Fähre checkte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in ihrem Quartier für die WM in Brasilien ein. Bei fast 30 Grad empfingen singende und klatschende Kinder mit Fähnchen das Team von Bundestrainer Joachim Löw an der neu erbauten Anlage, die erst auf den letzten Drücker fertiggestellt worden war. Morgen in einer Woche geht die WM für die deutsche Mannschaft mit dem ersten Gruppenspiel gegen Portugal los.