Salvador (dpa) - Nach einem knapp zehneinhalbstündigen ruhigen Flug ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in Brasilien gelandet. Der Charterflieger mit der Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw setzte um 03.30 Uhr Ortszeit auf der Landebahn des Flughafens von Salvador auf. Dann ging zum Anschlussflug nach Porto Seguro. Das Basisquartier des DFB-Teams liegt im Fischerdörfchen Santo André an der Atlantikküste. "Wenn wir im Campo Bahia angekommen sind, geht es nur noch um die Hauptsache: um Fußball", sagte Bierhoff, der nochmals den Ausfall vom Dortmunder Marco Reus bedauerte.