Berlin (dpa) - In der Affäre um die massenhafte Datenspionage des US-Geheimdienstes NSA werfen Linke und Grüne der Bundesregierung mangelnden Aufklärungswillen und Unterwürfigkeit gegenüber Amerika vor. Linke-Fraktionschef Gysi bescheinigte dem Kabinett von Kanzlerin Merkel "Duckmäusertum gegenüber den USA". Der Geheimdienstexperte der Grünen im Bundestag, Ströbele, sagte der "Passauer Neuen Presse", die Bundesregierung und Merkel setzten die bisherige Linie fort und wollten den Skandal leugnen oder aussitzen.