Rom (dpa) - Papst Franziskus hat gemeinsam mit dem israelischen Präsidenten Schimon Peres und mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas für Frieden im Nahen Osten gebetet. "Ich hoffe, dass diese Begegnung der Beginn eines neuen Weges auf der Suche nach dem sei, was eint, und um das zu überwinden, was trennt", sagte Franziskus. Das Treffen sei eine Begegnung, die dem brennenden Wunsch all derer entspreche, die sich nach Frieden sehnten. Franziskus hatte Peres und Abbas während seiner Nahostreise vor rund zwei Wochen eingeladen.