Bogotá (AFP) Die kolumbianische Rebellenorganisation Farc hat auch für die Stichwahl um das Präsidentenamt in Kolumbien eine Waffenruhe angekündigt. Die Waffenruhe trete am Montag um Mitternacht in Kraft und ende am 30. Juni um Mitternacht, erklärte Farc-Kommandeur Timoleón Jiménez am Samstag auf der Website der Guerilla-Organisation. Bereits zur ersten Runde der Wahl hatten die Farc vom 20. bis 28. Mai eine Waffenruhe verkündet.