Kiew (dpa)- Der Amtsantritt des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko hat Gefechte zwischen Regierungstruppen und prorussischen Separatisten im Osten des Landes bisher kein Ende gesetzt. Ein von Poroschenko angekündigter Friedensplan lässt auf sich warten. Russland forderte das ukrainische Militär wieder zu einer Feuerpause auf, damit ein Dialog beginnen könne. Im Gasstreit zumindest sitzen Moskau und Kiew schon am Verhandlungstisch: Die Gespräche werden morgen Abend fortgesetzt. Am Dienstag läuft ein Ultimatum Moskaus ab.