Pristina (AFP) Im Kosovo haben am Sonntag die vorgezogenen Parlamentswahlen begonnen. Der seit sieben Jahre regierende Ministerpräsident Hashim Thaci hofft, bei der Wahl seine Machtposition auszubauen. Seine Demokratische Partei Kosovos (PDK) verfügte nach der letzten Wahl vor vier Jahren über gut ein Drittel der 120 Sitze im Parlament in Pristina. Sie bildete eine Regierungskoalition mit der Allianz Neues Kosovo (AKR) und mehreren Minderheitenparteien.