Köln (dpa) - Beim Startversuch ist das Fahrwerk eines kleinen Jets am Flughafen Köln/Bonn in Brand geraten. Ursache war wahrscheinlich ein geplatzter Reifen. Die zwei Passagiere und zwei Piloten an Bord blieben unverletzt. Der Start wurde abgebrochen. Die Maschine gehört einem Ambulanzflugdienst und sollte nach Tel Aviv in Israel fliegen. Nach Angaben des Flughafens mussten wegen des Zwischenfalls vier Flugzeuge vor ihrer Landung Warteschleifen fliegen. Am Köln/Bonner Flughafen starten und landen im Schnitt etwa 300 Flugzeuge pro Tag.