Kairo (dpa) - Der ehemalige Armeechef und Feldmarschall Abdel Fattah al-Sisi wird heute als neuer Präsident Ägyptens vereidigt. Drei Jahre nach dem Arabischen Frühling und dem Sturz von Langzeitpräsident Husni Mubarak steht damit wieder ein Mann aus dem Militär an der Spitze des Landes. Für den öffentlichen Sektor wurde der Tag - in Ägypten ist der Sonntag ein regulärer Arbeitstag - zum Feiertag erklärt. Mehrere Staats- und Regierungschefs wurden eingeladen, darunter der iranische Präsident Hassan Ruhani und Palästinenserpräsident Mahmud Abbas.