Berlin (dpa) - Der Wirtschaftsweise Feld fordert eine Verschärfung der Regelungen für die Erbschaftssteuer. Derzeit gebe es bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer eine übermäßige Freistellung von Betriebsvermögen. Selbst sehr große Vermögen könnten völlig steuerfrei übertragen werden, kritisiert Feld in der "Welt am Sonntag". Er plädiere dafür, künftig privates und Betriebsvermögen gleich zu behandeln. Im Gegenzug sollten die Freibeträge angehoben werden. Hintergrund der Äußerungen: Das Bundesverfassungsgericht verhandelt am 8. Juli über die Erbschaftssteuer.