Paris (dpa) - Rafael Nadal hat zum neunten Mal die French Open der Tennisprofis gewonnen. Der spanische Titelverteidiger gewann in vier Sätzen gegen Novak Djokovic, der schon 2012 im Finale von Paris an Nadal gescheitert war. Der spanische Titelverteidiger gewann als erster Spieler zum fünften Mal nacheinander auf dem Sand im Stade Roland Garros. Durch den Erfolg bleibt Nadal Weltranglisten-Erster vor Djokovic. Für seinen insgesamt 14. Grand-Slam-Titel bekommt der 28-Jährige ein Preisgeld von 1,65 Millionen Euro.