Düsseldorf (dpa) - Bahnreisende in Nordrhein-Westfalen müssen sich auch heute auf Zugausfälle und Verspätungen einstellen. Wie die Deutsche Bahn mitteilte, sind zahlreiche Strecken wegen der Schäden durch das Unwetter weiter gesperrt.

Im Fernverkehr enden sämtliche IC- und ICE-Züge, die eigentlich durch das Ruhrgebiet fahren sollten, vorzeitig in Köln, Hamm und Münster. Mehrere Regionalzugverbindungen und S-Bahnen fallen komplett aus. Andere Linien werden nur teilweise befahren. Stellenweise fahren Busse als Ersatz. Die Bahn informiert auf ihrer Internetseite über den aktuellen Stand der Sperrungen.

Mitteilung der Bahn

Aktuelle Verkehrsinformation der Bahn