Tokio (dpa) - Die Börse in Tokio hat in Folge negativer Vorgaben der Wall Street schwächer geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte rutschte erneut knapp unter die psychologisch wichtige Marke von 15 000 Punkten. Zum Handelsschluss notierte der Index einen Verlust von 95,95 Punkten oder 0,64 Prozent beim Stand von 14 973,53 Punkten. Der Kurs des Euro ist leicht gestiegen. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,3540 Dollar.