Rio de Janeiro (AFP) Pünktlich zum Auftakt der Fußball-Weltmeisterschaft am Donnerstag tritt das Bodenpersonal an den drei Flughäfen von Rio de Janeiro in den Streik. Wie die Gewerkschaft am Mittwoch mitteilte, soll ein Fünftel der Mitarbeiter für 24 Stunden die Arbeit niederlegen. Die U-Bahn-Bediensteten in São Paulo stimmten dagegen gegen einen neuen Streik in der 20-Millionen-Metropole.