Berlin (AFP) Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) will beim Gesetzentwurf zum Mindestlohn Änderungen für bestimmte Gruppen aushandeln. Im vorliegenden Gesetzentwurf gebe es "noch mehrere Punkte, über die wir reden müssen", sagte Kauder der "Bild"-Zeitung (Donnerstagsausgabe). Als Beispiel nannte er die Regelungen für Saisonkräfte und Praktikanten sowie die Aufgaben der neuen Mindestlohn-Kommission.