Lissabon (AFP) Portugal verzichtet auf die letzte Kredittranche der Europäischen Union und des Internationalen Währungsfonds (IWF). Die Regierung habe entschieden, die 2,6 Milliarden Euro an Geldern nicht abzurufen, erklärte Finanzministerin Maria Luís Albuquerque am Donnerstag nach einer Kabinettssitzung. Das Land habe in den vergangenen Monaten "beträchtliche Reserven" aufbauen können, mit denen der Finanzbedarf gedeckt werden könne.