Wiesbaden (AFP) Mit Kontrollen in 16 europäischen Ländern ist die Polizei gegen Menschenhandel aus Westafrika vorgegangen. In Deutschland überprüften am Mittwochabend Beamte des Bundeskriminalamts (BKA) und aus mehr als 70 Polizeidienststellen in 13 Bundesländern Bordelle und bordellähnliche Betriebe, wie das BKA am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Bei einigen kontrollierten Frauen gab es demnach Hinweise, dass die Opfer von Menschenhändlern geworden waren.