Paris (AFP) Die Vorsitzende der rechtsextremen französischen Front National (FN), Marine Le Pen, hat in einem Rechtsstreit mit der Organisation "SOS Racisme" einen Sieg davongetragen. Der frühere Vorsitzende der Anti-Rassismus-Organisation, Dominique Sopo, wurde am Donnerstag verurteilt, weil er im Internet die Teilnahme Le Pens an einem "antisemitischen Ball" in Wien angeprangert hatte. Gemeint war ein Studentenball der rechtslastigen Wiener Burschenschaften Ende Januar 2012 in der Wiener Hofburg, zu dem neben Le Pen noch andere Vertreter rechtsextremer Parteien eingeladen waren.