São Paulo (dpa) - In der Stadt des WM-Eröffnungsspiels São Paulo ist es wenige Stunden vor Anpfiff des Auftaktspiels Brasilien-Kroatien kurzzeitig zu Tumulten zwischen WM-Gegnern und der Polizei gekommen. Die Sicherheitskräfte setzten Tränengas ein, um die Gruppe der Demonstranten aufzulösen. Ein Mann wurde von den Polizisten überwältigt und abgeführt. Die Polizeieinheiten waren schwer bewaffnet und rückten mit Schutzschilden gegen die schätzungsweise 50 bis 60 Demonstranten vor.