Berlin (dpa) - Sicherheit und Datenschutz sind unverändert die wichtigsten Anforderungen von Nutzern des Online-Banking. Insgesamt nutzen inzwischen mehr als 70 Prozent der Menschen in Deutschland diese Möglichkeit für ihre Bankgeschäfte, ergab eine Studie im Auftrag der Initiative D21 und der Finanzberatung Fiducia. Demnach lehnen aber 19 Prozent der Befragten Online-Banking bewusst ab. Die größte Sorge sei dabei Angst vor Betrug. Beim Banking mit dem Smartphone wird die Gefahr höher eingeschätzt, als vom PC aus.