Bagdad (AFP) Wenige Tage nach dem Start ihrer Offensive sind die Dschihadisten im Irak bis auf 90 Kilometer auf Bagdad vorgerückt, weshalb die USA inzwischen offenbar Drohnenangriffe erwägen. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon warnte, die Extremisten könnten "den Weg zur Demokratie zunichte machen". Regierungschef Nuri al-Maliki scheiterte am Donnerstag mit dem Versuch, den Ausnahmezustand verhängen zu lassen: Zur dafür nötigen Parlamentsabstimmung erschienen zu wenige Abgeordnete.