Istanbul (AFP) In der türkischen Metropole Istanbul hat am Donnerstag der Prozess gegen die mutmaßlichen Anführer der Gezi-Proteste des vergangenen Jahres begonnen. Wie der türkische Staatssender TRT am Vormittag meldete, wurde das Verfahren im Justizpalast im Istanbuler Stadtteil Caglayan eröffnet. Die Anklage fordert zum Teil lange Haftstrafen für die 26 Angeklagten, denen die Bildung einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen wird.